gamigo AG nutzt ab sofort Prezly

Hamburger Konzern investiert in innovatives Versand- und Kontaktsystem

Die gamigo AG gibt den Kauf des Versandsystems Prezly bekannt. Beide Seiten freuen sich diebisch auf die Zusammenarbeit. Das wird eine Menge Arbeit, denn wir legen für jedes gamigo-Spiel eine Unterseite an und werden natürlich auch den Corporate-Bereich aufbauen müssen. .

Jedes Thema (Corporate & Product) zukünftig mit eigenem Press-Room

Für jedes Thema wird es in Zukunft einen Newsroom geben. Die Anzahl der Räume ist unbegrenzt, so dass theoretisch sogar jede Abteilung eine eigenen Raum anlegen könnte, mit Bildern, Steckbriefen und Updates.

Jeder Newsroom enthält eine Boilerplate zum Spiel, die korrekte Verlinkung zu allen relevanten Plattformen, wie LogIn-Seite, Facebook oder Twitter. Die Nachrichten werden, nach dem Versand einer Pressemeldung, automatisch in den jeweiligen Räumen publiziert.  Der Look der Räume wird durch unsere Design-Abteilung unterstützt, die uns helfen wird, einen richtigen Font zu wählen und ansprechende Grafiken zu verwenden. 

 

Einfache Kontaktverwaltung

Ab sofort verfügen wir über einen lückenlosen internationalen Medienverteiler. Dieser umfasst Länder von Deutschland bis Südafrika. Wir liegen demnach bei circa 4.500 reinen Games-Medien. Anfang kommender Woche werden wir unsere Kontakte einfügen und abgleichen.

Das System handelt intelligent und wertet die Öffnungsrate und die Call-to-Action. Jeder Journalist kann sich von einem Newsletter abmelden, falls ihm/ihr ein Spiel wie "Fiesta" nicht gefallen sollte. Das System vermerkt seine Abmeldung. Verschicken wir wenig später eine Iron Sight-Meldung, kommt diese dennoch an. Dieses Spiel wiederrum ist für ihn ein Thema. Wir analysieren sein Interesse und können ihn mit dem Begriff "Shooter" taggen. Zukünftig erhält er Pressemeldungen die auf ihn zugeschnitten sind.

 

More to come

Wir bewegen uns nun auf dem Level von Samsung, IKEA oder Emirates. Alle Unternehmen nutzen dieses Tool. Es ist so günstig, da es noch als Start-Up bezeichnet werden kann. 

 

 

 

 

Kontakt
Über gamigo group

Die gamigo group ist einer der führenden Publisher von Mobile- und Online-Spielen in Europa und Nordamerika. Das vielfältige Portfolio von gamigo umfasst Free-to-play-Titel wie ArcheAge, RIFT, Trove, Ironsight, Defiance 2050, Aura Kingdom, Desert Operations, Echo of Soul - Phoenix, Fiesta Online und Die Ratten. Mit über 350 Mitarbeitern ist gamigo eines der größten deutschen Unternehmen in der Spielebranche. Neben den fünf deutschen Standorten in Hamburg (Hauptsitz), Berlin, Köln, Münster, Darmstadt betreibt die gamigo group weitere Niederlassungen in Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Seoul (Süd-Korea), Redwood City, Austin, Bellevue und Chicago (USA). Zur group gehören neben der gamigo AG u.a. die Töchter Aeria Games, adspree media, WildTangent und Mediakraft Networks sowie die Marken GameSpree, Infernum, Intenium, Looki und Poged. gamigo ist in der Vergangenheit sowohl organisch als auch durch die über 20 Akquisitionen gewachsen, die seit 2013 getätigt worden sind. Darunter befanden sich Spieletitel-, Medien- und Technologie-Unternehmen sowie individuelle Spiele-Assets.



gamigo group
gamigo AG
Behringstraße 16b
22765 Hamburg – Germany