Last Chaos: Das Online-Rollenspiel wird bald auch in Thailand spielbar sein

Hamburg – Im Zuge einer Kooperation zwischen der gamigo group und dem asiatischen Game-Publisher Asiasoft wird das Online-Rollenspiel Last Chaos bald auch in Thailand veröffentlicht werden. Mit der Option, den Zeitrahmen zu erweitern, hat Asiasoft die Lizenzrechte an dem Free-to-Play-Spiel vorerst für drei Jahre erworben. Wie in der Vergangenheit entwickelt die gamigo group auch weiterhin inhaltliche Updates und technische Verbesserungen für die insgesamt acht Sprachversionen von Last Chaos.

Der Publisher Asiasoft kann eine große Erfolgsgeschichte in der Einführung und Unterstützung von Spielen in Südostasien verzeichnen. Die Lizenzpartnerschaft ist für uns eine weitere Säule, welche die internationale Expansion und beständige Weiterentwicklung von Last Chaos unterstützt“, sagt Jens Knauber, COO der gamigo group.

Über eine etablierte Plattform kann Asiasoft eine große Spielerzahl in Thailand ansprechen und viele, neue Spieler von dem Dark-Fantasy-MMO begeistern. Bei der Erkundung der Spielwelt Iris, einem von Krieg und Chaos geprägten Kontinent, tauchen die Spieler immer tiefer in ein düsteres Abenteuer ein. Last Chaos wird auch zukünftig von dem Entwickler gamigo durch technische und inhaltliche Updates weiterentwickelt. Mit der Lizenzpartnerschaft setzt die gamigo group, bereits führend in Europa und Nordamerika, seine Expansionsstrategie für Last Chaos und zahlreiche weitere Online-Spiele konsequent fort.

Über Asiasoft

Asiasoft Corporation Public Company Limited ist ein 2001 gegründeter Verlag und Anbieter von Online-Unterhaltungsdienstleistungen in Südostasien, der am 17. Mai 2007 an der thailändischen Börse notiert wurde (SET: AS). Asiasoft veröffentlicht derzeit 25 PC-Online-Spiele und Handyspiele in Südostasien. Asiasoft ist bestrebt, kontinuierlich in neue Geschäftsfelder wie Spieleentwicklungsdienste (z.B. PC-Online-Spiele, Handyspiele, mobile Anwendungen und Plattformen), den Betrieb von Game Portal Services (z.B. www.playpark.com) und die Entwicklung von In-Game-Kreditaufladungsdiensten (@Cash) zu expandieren. Last but not least ist Asiasoft der erste Anbieter von Online-Unterhaltungsdiensten, der ein "2-Faktor-Authentifizierungssystem" in der Spieleindustrie - den @key-Service - einsetzt, das die gleichen Sicherheitsstandards wie in der Finanzindustrie hat.

Über gamigo group

Die gamigo group ist einer der führenden Publisher von Mobile- und Online-Spielen in Europa und Nordamerika. Das vielfältige Portfolio von gamigo umfasst Free-to-play-Titel wie ArcheAge, RIFT, Trove, Ironsight, Defiance 2050, Aura Kingdom, Desert Operations, Echo of Soul - Phoenix, Fiesta Online und Die Ratten. Mit über 350 Mitarbeitern ist gamigo eines der größten deutschen Unternehmen in der Spielebranche. Neben den fünf deutschen Standorten in Hamburg (Hauptsitz), Berlin, Köln, Münster, Darmstadt betreibt die gamigo group weitere Niederlassungen in Warschau (Polen), Istanbul (Türkei), Seoul (Süd-Korea), Redwood City, Austin und Chicago (USA). Zur group gehören neben der gamigo AG u.a. die Töchter Aeria Games, adspree media, WildTangent und Mediakraft Networks sowie die Marken GameSpree, Infernum, Intenium, Looki und Poged. gamigo ist in der Vergangenheit sowohl organisch als auch durch die über 20 Akquisitionen gewachsen, die seit 2013 getätigt worden sind. Darunter befanden sich Spieletitel-, Medien- und Technologie-Unternehmen sowie individuelle Spiele-Assets.



gamigo group
gamigo AG
Behringstraße 16b
22765 Hamburg – Germany